Wandel

Dienstag 29.01.2019

Visionssuche (engl. Vision Quest) ist ein Ritual in der Natur, das Veränderung ermöglicht.

Dafür ist es notwendig, die gewohnte Lebensumgebung und Gemeinschaft für eine gewisse Zeit zu verlassen. Sie gehen alleine raus in die Natur, lassen sozusagen alles hinter sich und stellen sich Ängsten, Zweifeln, Einsamkeit, Schatten und offenen Fragen. Indem sie sich der Natur anvertrauen, können sie ihre Verbundenheit mit ihr wahrnehmen, tiefe Einsichten über sich selbst gewinnen und Antworten erhalten. Sie sind auf dem Weg zu sich selbst.

 

Samstag 16.06.2018

Der Sommer macht etwas Pause - ich tue es ihm gleich. Jedoch nicht, ohne vorher einen  Ausblick zu geben auf die kommenden Monate von „Im Wandel".

Besonders am Herzen liegt mir, dass sich ein regelmäßig stattfindendes, offenes Frauen-Council etabliert. Bereits 3 mal haben wir in einer offenen und wertschätzenden inneren Haltung „zu Rate gesessen“ und die sogenannte „Weisheit des Kreises“ erlebt. Die nächste Gelegenheit diese respektvolle Kommunikationsform kennen zu lernen ist am Dienstag, 24. Juli um 19:30 Uhr.

Die Schulung der Achtsamkeit bleibt weiterhin ein wesentliches Element meiner Arbeit. Inzwischen trifft sich ein Kreis von Frauen regelmäßig an einem Abend im Monat, das ist großartig und freut mich! Der nächste Termin wird sein am Mittwoch, 8. August um 19:30 Uhr. 

Die diesjährigen Wüstenzeiten im Februar und März waren intensiv und haben uns die ganze Vielfalt und Kraft der Wüsten-Natur erleben lassen. Die Teilnehmerinnen und ich sind reich an Erfahrungen und Eindrücken zurückgekehrt.
Auch im nächsten Jahr werde ich im März und Oktober wieder Wüstenzeiten begleiten. Dazu gibt es am Donnerstag, 11. Oktober um 19:30 Uhr einen Infoabend mit Fotos und Vortrag.

Dienstag 15.08.2017

An diesem Retreat nahmen 5 Frauen teil. Für uns alle waren die 15 Wüstentage eine intensive Zeit der Selbsterfahrung an wunderschönen Plätzen in der marokkanischen Sahara.
Die Kraft der Elemente war täglich unmittelbar spürbar ebenso wie die Natur als Spiegel unserer Seele.
Weit abseits des Alltags und der damit verbundenen Ablenkungen entdeckten die Teilnehmerinnen innere Kraftreserven und stärkten ihre Wahrnehmung. Die Zeit in der Wüste gab Raum, sich selbst zu erforschen, loszulassen, innere Grenzen zu erweitern, andere Perspektiven einzunehmen und Kraft zu schöpfen.

Wandel abonnieren