Erntezeit

Spätsommer und Herbst

Wege in die Kraft - Termine und Vorhaben / Herbst 2020 und erster Ausblick 2021
Nach und nach verabschiedet sich der Sommer und der Herbst naht. Traditionell eine Zeit innezuhalten und auf die Früchte und Ernte des Sommers zu schauen, dankbar zu sein für das was uns die Natur und das Leben schenkt. Sich dafür Zeit zu nehmen scheint mir besonderes wichtig in diesem Jahr mit Covid-19 und den Unsicherheiten, dem Nichtwissen, den Ängsten und Wiederständen die damit einhergehen.

Jede und jeder von uns kann dazu beitragen, dass wir alle gut durch den Herbst und Winter kommen. Indem wir - passend zum Herbst - loslassen was unsere Energie bindet, einladen, was uns stärkt und uns mit dem beschäftigen was uns wirklich wichtig ist. Nicht wissend wo uns das hinführen wird und darauf vertrauend, dass sich dem Gehenden der Weg unter die Füße schiebt.

Meinen aktuellen Vorhaben laden Dich ein nach Innen zu schauen, Dich zu stärken, Deine Schätze wahrzunehmen und zu teilen.Für Dich selbst und die Gemeinschaft in der Du lebst.

Offenes Council für Frauen
Council bietet Dir einen sicheren Raum, in den Du einbringen kannst was Dich gerade beschäftigt. Du kannst Erfahrungen, Gedanken und Erlebnisse teilen, den Anderen lauschen, Impulse erhalten, Erkenntnisse gewinnen und die Kraft des Kreises auf Dich wirken lassen.
Das nächste Council wird in meinen Räumen wird stattfinden, zum Herbstbeginn am 22.9. von 19:30 - 21:30 Uhr.
Umlagenspende 7 Euro.
Bedingt durch die Abstandsregelung können 5 Frauen teilnehmen, ich bitte um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 18.9., vielen Dank.

Waldzeit
Ein Herbsttag im Wald. Die Sinne öffnen, den Boden unter den Füßen spüren, den Bäumen lauschen, in Kontakt kommen mit der Umgebung, der Gruppe und Dir selbst. Regenerieren, Kraft schöpfen - Zeit für Dich. Wann? am Sonntag, 4.10.2020 von 11:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 60 Euro
Details folgen, weitere Informationen gerne auf Anfrage

Impulsabend - Raum für Begegnung und Austausch
Ausgehend von einem Thema welches ich präsentiere, kommen wir miteinander in einen Erfahrungs- und Gedankenaustausch.  Auf diese Weise lassen sich persönliche Bezüge herstellen und Du erhälst so weitere Impulse und andere Sichtweisen.
Wann? am Donnerstag, 22.10.2020 von 19:30 -bis ca 21:30 Uhr, Thema „Widerstand zwecklos?“ von inneren Widerständen, Wandel und Wachstum
Kosten: 20 Euro
Bedingt durch die Abstandsregelung gibt es 5 Plätze, ich bitte um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 20.10., vielen Dank.

Einzelbegleitung im Spiegel der Natur
Die uns umgebende Natur stärkt nicht nur unser Immunsystem, sie gibt uns auch wertvolle Hinweise bei offenen Fragen. Sie lädt uns ein innezuhalten um zu lauschen und uns wieder zu verbinden mit unserer inneren Kraft. Sprich mich gerne an, wenn Du auf diese Weise ein Anliegen klären oder Dich stärken willst. Kosten: 80 Euro/Stunde

 

Erster Ausblick 2021

Visionssuche für Frauen und Männer in den Vogesen
Auch im nächsten Jahr werde ich zusammen mit meiner Kollegin Heike Talea Esch eine Visionssuche begleiten.
Wann? vom 19.-30. Juni 2021
Ort: Maison d’ARS, Saulxures sur Moselotte
Kosten: 880 Euro + 300 Euro Übernachtung (bei Anmeldung bis 31.1.2021 780 Euro)

Du möchtest mehr über dieses kraftvolle Übergangsritual erfahren? Voraussichtlich im Dezember 2020/Januar 2021 wird dazu ein Informationsabend stattfinden. Wenn Du gerne vorher Informationen haben möchtest, melde Dich bitte bei mir.

Auszeit für die Seele
Wann? vom 16.-19.9.2021 Ort: Maison d’ARS, Saulxures sur Moselotte
Details folgen, weitere Informationen gerne auf Anfrage

Wüste
Einen Tag vor der geplanten Abreise im März wurde auch in Marokko der Lockdown angekündigt, ebenso wie die Einstellung des Flugverkehrs. Eine herausfordernde Nachricht für die Teilnehmerinnen der Frühjahrstour, die ja bereits alle Vorbereitungen für ihr Abenteuer Wüste getroffen hatten. Doch auch Abdellah Naji, die Equipe des Sauvage Noble und die Nomaden, die bereits in der Wüste die Gäste erwarteten, waren tief getroffen.

Bislang ist es Marokko durch einen strengen Lockdown und starke Einschränkungen der Mobilität gelungen, ohne chaotische Verhältnisse durch die Pandemie zu kommen. Durch die Lockerungen steigt aktuell die Anzahl der Infizierten Personen deutlich an, insbesondere in den Großstädten. Stadtteile von Casablanca und Marrakech wurden abgesperrt, ebenso einige Standabschnitte und die Bewegungsfreiheit wieder stark eingeschränkt. Krankenhäuser kommen an ihre Grenzen, auf dem Land können die Kranken sowieso kaum medizinisch versorgt werden. Marokko ist als Risikogebiet eingestuft und das auswärtige Amt rät von Reisen dringend ab.

So sieht es aktuell leider aus.

Aus meiner Sicht ist es momentan nicht zu verantworten mit einer Gruppe nach Marokko zu reisen. Die Wüstenzeit „Durch die Wüste und das Rad des Lebens“ wird also nicht stattfinden (ursprünglich geplant 2.-18.10.2020).

Ob im Frühjahr 2021 (2. Märzhälfte) eine Wüstenzeit stattfinden wird, ist momentan nicht absehbar und ich mag jetzt noch keine Termine festlegen ……ich melde mich wenn es Neuigkeiten hierzu gibt.

 

Du bist herzlich willkommen  - ich freue mich auf Dich!
Herzlichst,
Sonja Blank-Weissinger